True Blood – Warten auf Staffel 7

Jetzt habe ich alles an True Blood gesehen, was verfügbar ist. Sechs Staffeln, das ist schon richtig Arbeit – und wie so oft bei Serien, die länger laufen, sind die Staffeln durchaus unterschiedlich, so dass man sie entsprechend besser oder schlechter finden kann. Wobei ich in diesem Fall sagen muss, dass ich nicht finde, dass es schlechter wird. Bei Dexter beispielsweise fand ich ja, dass die Geschichte sich von der ersten über die zweite und dritte bis zu vierten Staffel steigert und dann abfällt – die fünfte Staffel war noch okay, aber die sechste wurde dann langsam schlimm, die siebte habe ich nur noch ausgehalten, weil ich dachte, dass es ja irgendwann wieder besser werden muss, was aber leider nicht eintrat, so dass ich erleichtert war, dass des nach der achten dann wirklich vorbei war – wobei das Ende ja auch reichlich unbefriedigend blieb. Im Grunde war die ganze letzte Staffel ja nur noch das Ringen der Autoren um ein halbwegs erträgliches Ende.

True Blood 6: Jessica überzeugt Bill, Sookie vor Warlow zu retten

Screenshot True Blood 6: Jessica überzeugt Bill, Sookie vor Warlow zu retten


Screenshot True Blood 6: Feenvampir hin oder her - Sookie ist nicht von Warlow überzeugt

Screenshot True Blood 6: Feenvampir hin oder her – Sookie ist nicht von Warlow überzeugt

Ich hoffe doch sehr, dass uns das in der siebten Staffel True Blood erspart bleibt. Denn ich muss ehrlich sagen, dass mir die sechste Staffel wieder besser gefallen hat als die fünfte – insbesondere das Blutbad gegen Ende geht völlig okay – das sind halt die echten Vampire! Und dass die auch mal einen Ausflug in die Sonne machen dürfen geht, geht ebenfalls okay, dann hat dieses ganze Feengedöns endlich einen Sinn und zum Glück wird ja auch Bill wieder normal, nach diesem ganzen religiösen Wahnsinn. Dexter Morgan ist ja auch fast religiös geworden in der sechsten Staffel. Warum geht so etwas bei den Amis nicht ohne Religion?!

Screenshot True Blood 6: Alcide, Sookie und Bill realisieren, was auf sie zukommt.

Screenshot True Blood 6: Alcide, Sookie und Bill realisieren, was auf sie zukommt.


Aber bei True Blood ist es immerhin eine perverse, archaische Vampir-Religion, die sich dann auch als Schwindel oder nein, sie funktioniert ja irgendwie, genau wie zuvor auch die Magie der Mänade in der zweiten Staffel oder die Hexerei von Jesus und Antonia in der vierten Staffel, auch wenn das wiederum ganz gegensätzliche schwarze Magie ist. Aber am Ende ist diese ganze Magie zwar mächtig, aber eben nicht allmächtig. Es geht nicht um den wahren Glauben – der wird ja immer wieder persifliert, was ich ganz symphatisch finde.
Screenshot True Blood 6: Hep-V-infizierte und sehr blutdurstige Vampire

Screenshot True Blood 6: Hep-V-infizierte und sehr blutdurstige Vampire bedrohen die Bewohner von Bon Temps

Natürlich gibt es das ganze Christenbrimborium auch noch – und zwar in mehr und sehr viel weniger sympathischen Ausführungen. Auch das gefällt mir insgesamt ganz gut: Religion ist mächtig – und zwar egal welche – aber am Ende geht es für die Entgleisten immer schlecht aus. Und Entgleiste gibt es überall. Aber auch Widerstand gegen den religiösen Wahnsinn. Und in dem Punkt wird mir Eric Northman immer symphatischer – auch wenn er zwischenzeitlich behext wird und hier und da Gefühlsverwirrungen hat, bleibt er sich als einziger treu und macht bei diesem ganzen Lilith-Supervampir-Weltherrschafts-Wahn am Ende nicht mit, sondern ist letztlich der Einzige, der normal bleibt. Allerdings als Vampir, nicht als Mensch. Das geht für die Menschen zwar erstmal nicht so gut aus, aber vor allem für die durchgeknallten Vampire nicht, die nach der Weltherrschaft streben. Letztlich rettet Eric ja beide Arten – auch wenn er das vielleicht gar nicht beabsichtigt hat. Deshalb konnte ich auch nicht fassen – nein, nein, nein:

Screenshot True Blood 6: Der Vampir von Welt hat immer ein gutes Buch parat

Screenshot True Blood 6: Der Vampir von Welt hat immer ein gutes Buch parat

Screenshot True Blood 6: Und sieht auch beim Sonnenbaden gut aus.

Screenshot True Blood 6: Und sieht auch beim Sonnenbaden im hohen Norden noch gut aus.

Screenshot True Blood 6: Das darf nicht sein! Nicht Eric!

Screenshot True Blood 6: Das darf nicht sein! Fataler Badeunfall. Aber bitte nicht Eric!

Wie zur Hölle soll denn die letzte Staffel funktionieren, wenn mein Lieblingsvampir nicht mehr da bei ist?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s