Das Spiel mit dem, was sein könnte

Es tut mir ja leid, dass mein Blog derzeit etwas monothematisch und somit eher ein Mr-Robot-Promo-Blog ist, aber das liegt vor allem daran, dass ich erstens momentan gar nicht so viel Zeit zum Seriensehen und -kritisieren habe. Zum anderen ist es natürlich schon so, dass es derzeit außer Mr. Robot auch nichts gibt, was mich wirklich vom Hocker reißt. Zu True Detective muss ich wohl gelegentlich etwas Prinzipielles schreiben, aber diese zweite Staffel zündet bei mir einfach nicht: Auch der vierte Teil war wieder nicht schlecht, aber eben auch nicht so hypnotisch-genial wie die erste Staffel. Obwohl, jetzt wo ich darüber nachdenke, Deutschland 83 gibt es natürlich auch noch.

Elliot (Rami Malek)  und die versprochen letzte, allerletzte Line Morphi

Elliot (Rami Malek) und die versprochen letzte, allerletzte Line Morphin

Doch jetzt erstmal das Wichtigste: Auch in dieser Woche war das lange öde Warten irgendwann endlich vorbei und es gab eine neue neue Folge von meiner neuen Lieblingsserie. Und eps_1.3 da3m0ns.mp4.mp4 war wieder ganz besonders gut. Sie beginnt damit, dass Elliot sich eine letzte, versprochen, allerletzte Line Morphin reinzieht. Schließlich hat er seine Gründe dafür: „Ich habe eine klinische Depression, Sozialphobie, einen Tagjob, einen Nachtjob – und verwirrende Beziehungen. Und ich habe mir das alles so ausgesucht.“

Der arme Kerl hat es nun wirklich nicht leicht – aber er kämpft.

Elliot will über einen Rasberry Pi Steel Moutain hackenElliot will über einen Rasberry Pi Steel Moutain hackenElliot will über einen Rasberry Pi Steel Moutain hackenElliot will über einen Rasberry Pi Steel Moutain hacken

Elliot will über einen Raspberry Pi Steel Moutain hacken

Und dann erklärt er seinen Mitstreitern von der fsociety seinen Plan: Anstatt die Gas-Anlage in der Nähe des Rechenzentrums in Steel Mountain zu sprengen, will Elliot die Klima-Anlage hacken und eine Überhitzung herbeiführen, die sämtliche Datenträger zerstört. Die anderen sind skeptisch, aber die Zeit wird knapp: Aus Sicherheitsgründen will Evil Corps seine Backup-Daten in den nächsten Tagen auf fünf hochsichere Rechenzentren verteilen – völlig ausgeschlossen, sie alle gleichzeitig zu hacken.

Der Steel-Mountain-Hack muss also in den kommenden zwei Tagen statt finden – danach wird eine komplette Zerstörung der Evil-Corp-Daten unmöglich. Insofern sehen alle ein, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Elliot schlägt vor, einen Rasberry Pi in der Anlage zu installieren, über den fsociety Zugriff auf das nicht so gut geschützte Netzwerk für die Steuerung der Klimaanlage bekommen könnte. Doch wie bekommt man den Minicomputer in eine solche Festung wie Steel Mountain?

Darlene (Carly Chairkin)  und Trenton (Sunita Mani) von fsociety

Darlene (Carly Chairkin) und Trenton (Sunita Mani) von fsociety

Elliot meint, dass er selbst sich dort einschmuggeln könnte. Jetzt sind die anderen erst echt skeptisch – dass Elliot nicht gerade in Hochform ist, ist ihm deutlich anzusehen. „Ich erkenne einen Junkie, wenn ich einen sehe!“ erklärt Romero, der eigentlich fürs Social Engineering zuständige Hacker. Doch Mr. Robot gibt Elliot freie Hand: Er hat Elliot als zentralen Bestandteil des Plans, Evil Corp zu zerstören, in die fsociety eingeführt, also soll Elliot bestimmen, wie er ausgeführt wird.

Romero (Ron C. Jones) ist von Elliots Plan nicht überzeugt

Romero (Ron C. Jones) ist von Elliots Plan nicht überzeugt

Aber Elliot ist derzeit gar nicht in der Lage dazu, er wird von seine Dämonen verfolgt und gequält. Spätestens jetzt wird klar, wie sehr seine Sucht ihn schon im Griff hat – eps_1.3 da3m0ns.mp4.mp4 ist zu weiten Teilen ein surrealer Drogentrip, was ich ganz großartig finde. Elliot, der seine innere Welt bisher so sorgfältig gegen die äußere Welt abgeschirmt und immer Kontrolle über alles gehabt hat, verliert im entscheidenden Moment die Kontrolle über sich selbst: Er ist einfach nur noch ein zitterndes, schwitzendes Wrack, dem die ganze Zeit schreckliche Dinge zustoßen. Schon ärgerlich, dass er den einzigen Dealer, der sein Entzugsmittel Suboxone dealt, hinter Gitter gebracht hat. Elliot ist jetzt wirklich am Arsch.

Elliot (Rami Malek) wird mit allen seinen Dämonen konfrontiert.

Elliot (Rami Malek) wird mit seinen Dämonen konfrontiert.

Er leidet unter schrecklichen Halluzinationen, sein Fisch QWERTY erklärt ihm, wie beschissen sein kleiner Weltausschnitt in Elliots Zimmer doch ist – später darauf liegt er gebraten in einem Nobelrestaurant auf dem Teller und Angela erklärt, dass er ganz delikat schmecke – Angela erlebt, wie wir wissen derzeit ja einen ganz realen Höllentrip, doch dazu später. Denn Elliots Halluzinationen nehmen einen großen Teil der vierten Folge ein – aber sie sind nur auf den ersten Blick verwirrend, sondern insgesamt sehr assoziativ und aufschlussreich – ganz große Literatur, wenn es denn ein Roman wäre.

Elliot auf Entzug - das Haus seiner Eltern existiert nicht

Elliot auf Entzug – das Haus seiner Eltern existiert nicht

Bezeichnend auch, dass er auf der Suche nach seinem Elternhaus nur eine grasbewachsene Baulücke findet und einen Zettel, der an einen Mast gepinnt ist: 404-Fehler. Auch im wörtlichen Sinne hat Elliot einige Schlüsselerlebnisse – ein kleiner Schlüssel taucht in seinen Traumbildern immer wieder auf, er bekommt ihn, bevor er seine fsociety-Maske aufsetzt. Dann wird ihm ein Stück Rasberry Pie – Pop’s famous Raspberry Pie – ein Gruß von seinem verstorbenen Vater – serviert. Elliot probiert ein Stück, er hat plötzlich wieder diesen Schlüssel im Mund, spukt ihn aus und schaut ihn an – Angela fällt ihm um den Hals und sagt ja, als ob er um ihre Hand angehalten hätte. Sie sagt ihm später, als sie sich in Hochzeitsklamotten in der fsociety-Spielhalle wieder sehen, aber auch, dass sie nur gesagt hätte, was sie Leute von ihr hören wollten. Und dass sie nicht daran glaubt, das er die Welt verändern würde. Er sei ja erst vor einem Monat auf die Welt gekommen.

Mr Robot - ohne Worte

Mr Robot – ohne Worte

Dann gibt sie ihm den Schlüssel zurück und sagt, dass er nicht passt. Also Elliot verwirrt fragt, warum das so sei, erklärt Angela, dass das doch offensichtlich ist: Er sei gar nicht Elliot. Dafür ist aber das Nobelrestaurant, wenn man genau hinsieht, eigentlich das Büro von Allsafe, mit seinen Arbeitsplätzen und dem Serverschrank, in dem die Server im Hintergrund vor sich hin blinken.

Elliot wacht in der Dunkelheit auf und glaubt, dass er ganz allein sei, aber Mr. Robot versichert ihm, dass er bei ihm bleiben wird, sie gingen zusammen durch das alles bis zum Ende. Und jetzt frage ich mich plötzlich, ob Mr. Robot überhaupt real ist…

Elliot bekommt die Lieblingsspeise seines Vaters - Raspberry Pie

Elliot bekommt die Lieblingsspeise seines Vaters – Raspberry Pie

Während Elliot sich in irgendeinem Hotelzimmer durch den Entzug leidet und wir eine ganze Menge über seine verstörende innere Welt erfahren, ohne dabei unterscheiden zu können, was real ist und was nicht, versucht Angela verzweifelt, ihn zu finden. Sie bzw. ihr Freund Ollie werden von unbekannten Hackern gezwungen, das System von Allsafe mit eben jener CD zu infizieren, die auch schon ihren Computer zuhause verseucht hat – ansonsten drohen die Unbekannten, sämtliche persönliche Daten inklusive Konto- und Kreditkartendaten der beiden an den Höchstbietenden zu verkaufen. Aber weil Angela genauso wie Elliot jetzt weiß, dass Evil Corp von der Gesundheitsgefährdung, der ihre Eltern ausgesetzt gewesen sind, gewusst und also ihre Erkrankung und ihren Tod bewusst in Kauf genommen hat, setzen ihre Skrupel aus.

Schlüsselerlebnisse mit Angela (Portia Doubleday)

Schlüsselerlebnisse mit Angela (Portia Doubleday)

Zudem Angela auf ihrer Suche statt Elliot nur Shayla angetroffen und die Angela erstmal zur Beruhigung eine ihrer guten Pillen gegeben hat. Am Ende einer mit Shayla durchgefeierten Nacht geht Angela in die Firma und installiert den Trojaner in System von Allsafe. Dabei beweist sie echte badass-Qualitäten: Angela benutzt dafür nämlich nicht ihre, sondern Ollies Dienstausweis. Den sie schon am Morgen eingesteckt haben muss – offensichtlich hatte sie die ganze Zeit schon vor, zu tun, was die unbekannten Erpresser verlangen.

Wie sich inzwischen auch durch eine andere Sequenz, in der die beiden fsociety-Hackerinnnen Darlene und Trenton auf der Suche nach Darlenes Dark-Army-Kontakt sind, heraus gestellt hat, ist Darlenes (Ex-?)Freund Cisco nicht nur ihr Mann bei der Dark Army, sondern niemand anders der nervige Straßenmusiker, der Angela und Ollie die CD mit dem Trojaner aufgeschwatzt hat. Damit ist Angela also längst ein Teil des Plans – und es drängt sich die Frage auf, ob das am Ende nicht von Anfang an so gewesen ist: War sie es nicht, die Elliot einen Job bei Allsafe verschafft hat..?

Angela sucht Elliot und findet Shayla (Frankie Shaw)

Angela sucht Elliot und findet Shayla (Frankie Shaw)

Man kann natürlich auch unzufrieden sein, dass die eigentliche Handlung – der große Steel-Mountain-Hack – in dieser Folge kaum vorangetrieben wurde. Aber das macht meiner Ansicht nach ja gerade den Unterschied zwischen Mr. Robot und so vielen anderen Serien aus, in denen jede Menge Action abgespult wird, um immer noch einen drauf zu setzen. Diese andere Erzählweise ist gerade das, was mir so gut gefällt: Sind die Dinge wirklich so, wie Elliot sie sieht?

Angela (Portia Doubleday) und Shaykla (Frankie Shaw) kommen sich näher

Angela (Portia Doubleday) und Shaykla (Frankie Shaw) kommen sich näher

Einerseits ist er nun wirklich ein Superchecker, der viel über die Welt und die Menschen weiß, und damit tatsächlich vielen überlegen ist. Aber andererseits ist er ein depressiver Junkie, der furchtbar an der Welt und am Leben leidet, und sich deshalb ständig mit seinen Drogen betäuben muss. Was ich durchaus verstehen kann – es ist unglaublich schwer auszuhalten, dass alles in dieser Welt so schlecht eingerichtet ist und irgendwie keinen Sinn hat. Die Frage ist, was man bzw. Mr. Robot am Ende draus macht. Welchen Sinn wird Elliots Leiden in dieser Episode am Ende haben? Es bleibt mir ja jetzt wieder eine Woche Zeit, um darüber nachzudenken…

Angela ist Teil des Plans...

Angela ist Teil des Plans…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s