eps1.6_v1ew-s0urce.flv: Disintegration

Nach dem schrecklichen Ende der Folge zuvor hatte ich fast ein wenig Angst jetzt weiter zu machen. Aber ich bin ja hartgesottener Breaking-Bad-Fan und ich finde durchaus, dass Mr. Robot das Spitzen-Niveau dieser Serie auf eigene Weise erreicht – und was meinen persönlichen Geschmack angeht, in einigen Details sogar übertrifft.

Aber jetzt wird es bei mir auch wirklich sehr persönlich – das ist mir vollkommen klar. Aber allein diese Eingangssequenz von eps1.6_v1ew-s0urce.flv, in der Elliot sich an seine erste Begegnung mit Shayla erinnert, die ist einfach genial. Nicht nur, dass wir erfahren, wie Elliot an seinen merkwürdigen Fisch QWERTY gekommen ist – er war ein Geschenk von Shaylas sechsjähriger Nichte. Und Shayla hat sich, um den Fisch zu retten, an ihren neuen Nachbarn Elliot gewandt, von dem sie noch gar nicht wusste, dass es eben Elliot ist.

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Wir erfahren jetzt auch, was Shayla an Elliot interessant fand. Und umgekehrt – obwohl Elliot genau das natürlich nur indirekt preis gibt. Er ist halt ein eigenartiger Typ, aber ehrlich. Und das findet Shayla gut – und während sie sich mit ihm unterhält, hört sie The Cure – ausgerechnet. Wieviele Tage, Wochen, vermutlich Monate meines Lebens habe ich damit verbracht, The Cure zu hören? Ich weiß es nicht, aber gerade Disintegration kenne ich vorwärts, rückwärts und überhaupt.

Andererseits überrascht mich das auch wieder – ich bin doch nun einiges älter als Shayla, Elliot und Serien-Schreiber Sam Email – ich war wirklich ein einsamer, depressiver Teenie in den 80ern, als The Cure ihre Karriere starteten. Und ich war eine einsame, depressive Studentin, als Disintegration im Jahr 1989 erschien. Insofern war ich nach den ersten 10 Minuten von eps_1.6 v1ew-s0urce.flv emotional quasi schon komplett ausgeblutet – der Dialog von Elliot und Shayla, die sich gerade kennenlernen, unterlegt mit den Textzeilen von Pictures Of You – darin ist tatsächlich auch das ganze Dilemma ihrer Begegnung enthalten: Grandios.

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Vermutlich hätte es mit einem anderen Song von einer anderen Band nicht so gut funktioniert – aber deshalb kommt ja genau dieses Stück und ich bin schon wieder total hin und weg. Und es wird danach ja nicht schlechter, im Gegenteil. Angela zieht tatsächlich ihr Ding durch und schafft es, ein Gespräch mit Terry Colby zu bekommen. Klar, unter Bedingungen, aber wie es eben so ist, wenn es einem wirklich wichtig ist – sie kriegt es hin. Sie will einfach wissen, wie sich so ein Mensch fühlt, wenn er Kosten und Nutzen, Chancen und Risiken gegeneinander abwägt, und dann eben beschließt: Scheiß auf den Giftmüll, scheiß auf die Leute, was sein muss, muss sein – und natürlich muss es der Firma und der Karriere nutzen und nicht den Menschen. Die werden eventuell auch krepieren. So funktioniert es nun einmal.

Angela ist auch entsprechend von der Rolle: „Also Sie waren betrunken und haben Krabben-Cocktail gegessen, als Sie beschlossen haben, dass meine Mutter sterben muss?!“ Und Terry Colby zuckt mit den Achseln: „Sie verstehen nicht, wie die Welt funktioniert!“

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Und Angela besteht drauf, dass Terry ihr erklärt, wie diese Welt funktioniert – man trifft eine Entscheidung, geht nach Hause, isst das Abendessen und weiß, dass der nächste Tag kommt. So ist es nun einmal. Die einen entscheiden, die anderen sterben – Angela will Gerechtigkeit und eckt damit dann wieder bei ihrem immer wieder aufs Neue erstaunlich engagierten Vorgesetzten Gideon an, der ihr klar macht, was es heißt, wenn sie ihr Ding durchzieht: Allsafe wird untergehen. Und alle werden ihre Jobs verlieren. Und viele Familien ihr Einkommen, das sie dank Allsafe haben.

Nein, ein Selbstläufer-Gerechtigkeits-Ding wird es nicht, was Angela da vor hat. Überhaupt Gideon: Er besteht auch darauf, dass Elliot eine Auszeit nimmt, jetzt, nachdem seine Freundin Shayla ermordet wurde. Das ist natürlich das Letzte, was Elliot will: Womit soll er sich denn sonst ablenken – er vermisst Shayla, er weiß, dass er ihren Tod verschuldet hat und er hat ja sonst nichts in dieser Welt – außer QWERTY und Flipper, mit der er zum Tierarzt muss, weil sie einen der Computerchips gefressen hat, nachdem er mal wieder seinen Computer zerstört hat, um alle Spuren von Shayla zu beseitigen.

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw) und Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw) und Elliot (Rami Malek)

Derweil versucht Mr. Robot die Gang wieder zusammen zu bringen – er hat die Revolution noch nicht abgeschrieben und wir erfahren endlich auch mehr über die anderen Menschen bei fsociety, etwa über Trenton, deren Eltern aus dem Iran in die USA kamen und ständig Dinge tun müssen, die sie eigentlich gar nicht tun wollen, aber sie haben halt keine andere Wahl – und trotzdem hören sie nicht damit auf, die USA zu loben.

Ja und dann Tyrell Wellick – hier laufen die Dinge jetzt entgültig aus dem Ruder. Wichtiger fand ich aber, dass Elliot sich die Ermahnung seiner Psychologin zu Herzen genommen hat, die ihm am Anfang mitgeteilt hat, dass sie bereit ist, Elliots Behandlung als beendet zu erklären – wobei sie durchblicken lässt, dass sie schon der Ansicht ist, dass Elliot noch Hilfe braucht, sie ihm aber nicht helfen kann, wenn er sie im Unklaren lässt, was überhaupt mit ihm los ist. Elliot nimmt die Papiere und geht – um am Ende der Folge unangemeldet bei Krista aufzutauchen, weil er beschlossen hat, mit ihr zu reden. Und Krista bietet ihm an, ihm gleich eine Sitzung zu geben, bevor der erste angemeldete Patient kommt.

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw) und Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Und jetzt packt Elliot aus – zu Kristas zunehmendem Entsetzen: Er gibt zu, dass er sie belogen hat, erklärt aber auch, dass sie das doch auch tun würde – und siehe da, Elliot kennt intimste Details aus Kristas Privatleben. Manchmal weine sie, weil sie einsam sei – genau wie er selbst. Er erklärt ihr, dass er nicht nur sie gehackt hat, sondern das mit allen Menschen macht – um genau das zu versuchen, was sie doch selbst verzweifelt täte: Einen Weg aus ihrer Einsamkeit zu finden. Und es läuft einem kalt über den Rücken, wenn Elliot mit Tränen in den Augen fragt, ob es das sei, was sie von ihm hören wollte.

Nein, das ganz bestimmt nicht. Was soll Krista mit diesem …Monster anfangen, das ihr da gegenüber sitzt? Es ist wirklich herzzerreißend – Elliot hat sich ernsthaft und ehrlich offenbart, er IST einsam und verzweifelt und offenbar hat er das auch kapiert, insbesondere jetzt, wo er einen der wenigen Menschen verloren hat, an denen ihm etwas lag. Gleichzeitig hat er Krista mit seinen und ihren eigenen Lebenslügen konfrontiert. Wird Krista in der Lage sein, damit umzugehen?

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot - v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Screenshot Mr. Robot – v1ew-s0urce: Shayla (Frankie Shaw)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s