wh1ter0se.m4v: Wer ist Elliot?

Das war sie also, die berühmte weiße Rose – eigentlich klar, dass kein männlicher Hacker sich so nennen würde. Also eine unsagbar abgefeimte Chinesin, gegen die der auch oft unmenschlich rationale Elliot wie ein unsicheres Vorschulkind wirkt – „du hackst Menschen, ich hacke Zeit“ erklärt sie Elliot, und dass er ihr immerhin drei Minuten ihrer unglaublich kostbaren Zeit wert ist – aber gewiss nicht mehr. Und sie gibt diesen Zeitdruck an Elliot weiter, der jetzt nur noch 50 Stunden und 23 Minuten Zeit hat, um den Hack der Hacks vorzubreiten und die Welt zu verändern. Und er muss bis dahin noch eine ganze Menge Probleme lösen – auch welche, von denen er bis zu diesem etwas einseitigen Dialog mit der exzentrischen Hackerqueen keine Ahnung hatte. Etwa, dass sein Chef Gideon in dem von der fsociety infiltrierten Server CS30 eine Honigfalle installiert hat, um herauszufinden, ob die Hacker noch im System sind und vor allem, um ihnen, falls sie es sind, endlich auf die Spur zu kommen.

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)

Und auch Tyrell Wellick weiß offenbar einiges, wie eine Begegnung zwischen ihm und Mr. Robot nahelegt, auch wenn er sein Wissen offenbar nicht so einsetzen kann, wie er gern würde. Tyrell hat derzeit wirklich andere Probleme, und auch wenn er einerseits an der fsociety-Sache dran ist, so hat er doch erst einmal die Polizei auf dem Hals – es war ziemlich dumm, die Frau von seinem Konkurrenten umzubringen, und mich wundert, dass Tyrell solche Fehler macht: Offenbar ist er doch sehr viel menschlicher, als er von sich glaubt. Immerhin bekommt seine eigene Frau jetzt einen Namen: Joanna. Und er erkennt auch, dass er sich ein anderen Sache geirrt hat: Nämlich, dass ein kleiner Angestellter einen großen Boss aus Rache ans Bein gepisst hat. Elliot hat etwas sehr viel Größeres vor – was ja auch der Fall ist. Die Frage ist, auf welche Weise Tyrell Wellick Teil davon werden kann.

Überhaupt: Fragen über Fragen. Das Verzwickte am Fortgang der Handlung in jeder neuen Folge ist, dass je mehr wir erfahren, alles immer noch verrückter wird. Am Anfang von wh1ter0se.m4v sieht man Darlene im Apartment eines offenbar sehr reichen Lovers, der, wie er selbst über sich sagt, einen Haufen Geld damit verdient, schlauer zu sein als die anderen. Er geht zur Arbeit, Darlene sucht, findet und hackt den Safe (was nicht allzu schwer war) und nimmt die Pistole mit, die sie darin findet.

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Angela (Portia Doubleday)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Angela (Portia Doubleday)

Und dann geht sie zum Ballettunterricht und trifft dort Angela. Ich bin lange Zeit selbst zum Ballettunterricht gegangen und bin ein großer Fan von Black Swan, insofern war ich sehr angetan von dieser Sequenz: Angela als weißer und Darlene als schwarzer Schwan – grandiose Idee. Wobei ich es – erstmal – überraschend fand, dass die beiden sich offenbar gut kennen: Darlene bekommt mit, dass Angela mit Ollie telefoniert: „Du willst doch nicht etwa zu ihm zurück?!“ „Jesus, nein!“ Und dann reden sie ganz vertraulich über Elliot, um den sich beide Sorgen machen.

Elliot hingegen hat weiter an dem Plan gearbeitet, Steel Mountain und zeitgleich die fünf weiteren Hochsicherheitsrechenzentren zu hacken – die günstigerweise alle mit der gleichen Klimatisierungstechnik ausgerüstet sind und somit alle an dem Netzwerk hängen, in dem Elliot den Raspberry Pi installiert hat. Es sind wieder alle an Bord, auch Mobley, Romero und Trenton, selbst Ollie bekommt einen Part in der großen Verschwörung, auch wenn ihm das überhaupt nicht klar ist: Ausgerechnet Ollie ist derjenige, der für Elliot das klandestine Treffen mit Whiterose einfädeln soll, und weil Elliot spürt, dass Ollie Wahnsinnsschiss hat, lässt er sich darauf ein, weil es offenbar wichtig ist. Und Elliot hat inzwischen herausgefunden, dass Angela auch irgendwas damit zu tun hat – aber was? Das erklärt Angela ihm kurz darauf auch selbst: Dass sie und Ollie gehackt und erpresst worden sind. Natürlich fragt Elliot gleich, warum sie damit nicht zu ihm gekommen sei, er hätte bestimmt helfen können. „Das bin ich doch – aber du warst ja nicht da! Du bist überhaupt nicht mehr da – und ich vermisse uns!“

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Darlene (Carly Chaikin)

Aber Elliot hat keine Zeit, sich um vernachlässigte Freundschaften zu kümmern, er muss zum Treffen mit Whiterose. Und danach spitzen sich die Dinge sehr schnell zu – Elliot muss bei Allsafe an Gideons Smartphone kommen, um die Honigfalle zu deinstallieren – und er benutzt die Telefonnummer, die Darlene ihm gegeben hat, obwohl das total gegen die Regeln von Mr. Robot verstößt: „Unsere Nummern nicht zu haben, war, um fsociety zu schützen. Jetzt geht es darum, uns gegenseitig zu beschützen!“ Und es wird sich bald zeigen, warum Darlene so versessen darauf ist, Elliot beschützen zu wollen.

Auf Darlene ist jetzt auch wieder Verlass, sie kreiert bei Allsafe eine Ablenkung für Elliot, die ganze Firma versammelt sich vor dem Fernseher, auf dem eine persönliche Nachricht von fsociety an Gideon Goddard von Allsafe zu sehen ist: Alle, bis auf Elliot – der sitzt an seinem Arbeitsplatz und ist wahnsinnig beschäftigt. Gideon weiß zwar nicht mit was, aber er sieht seinen Verdacht bestätigt – auch wenn er eigentlich total viel von Elliot hält, so ist jetzt klar, dass Elliot etwas anderes als eine Zukunft für Allsafe im Sinn hat. Aber Elliots Job bei Allsafe ist so oder so erledigt, er hat getan, was er tun musste und jetzt können die Dinge ihren Lauf nehmen: fsociety wird rechtzeitig zum Angriff bereit sein.

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Elliot (Rami Malek)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Elliot (Rami Malek)

Nachts trifft er Darlene, um ihr mitzuteilen, dass alles nach Plan läuft – und jetzt kommt der eigentliche Schockmoment für diese Episode: Die beiden freuen sich gemeinsam, wie gut sie das alles bisher hinbekommen haben und Darlene sagt Elliot, dass er der beste Mensch sei, den sie kenne, und ob er überhaupt wisse, wie sehr sie ihn liebe? Wie zu erwarten war, ist Elliot mit so viel Emotion total überfordert und entscheidet sich schließlich für etwas, das bei Shayla schon einmal gut funktioniert hat: Er küsst Darlene. Aber Darlene rastet total aus und stößt ihn wütend zurück: „Hast du schon wieder vergessen wer ich bin?!“

Elliot ist verstört – offenbar hat er das wirklich, auch wenn er sich bemüht, sich und Darlene zu beweisen, dass das nicht so ist. „Du bist Darlene!“ sagt er und man sieht ihm an, dass es eine Frage ist, und Darlene leidet ganz offensichtlich – „Ich muss jetzt wirklich wissen, ob du weißt, wer ich bin!“ Und es ist ganz offensichtlich, wie Elliot etwas dämmert (Rami Malek ist einfach gut darin, wie der kucken kann…), etwas Ungeheuerliches: „Ich weiß, was sie gleich sagen wird…“ Die offenbar sehr tief vergrabene Erinnerung trifft ihn wie ein Hammerschlag: „Du bist meine Schwester!“

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Tyrell Wellick (Martin Wallström)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Tyrell Wellick (Martin Wallström)

Ja, einerseits der Hammer, andererseits wird plötzlich so vieles klar – deshalb ist Darlene immer da, wenn Elliot sie braucht, deshalb kennen sie und Angela sich so gut, deshalb taucht Darlene immer wieder in Elliots Wohnung auf und deshalb bricht sie die heiligen Regeln der fsociety: Elliot ist ihr Bruder.

Aber gleichzeitig fragt man sich auch, was zum Teufel mit Elliot passiert ist, wenn er sich nicht einmal mehr an seine eigene Schwester erinnern kann? Das fragt sich Elliot auch, der in wilder Panik nach Hause fährt und sogar seinem selbst erfundenen Freund nicht mehr traut: Er klemmt uns einfach das Bild ab.

Zuhause angekommen, zerschlägt er erstmal den Spiegel, weil er seinen Anblick nicht erträgt und beschließt, Elliot Alderson zu hacken – wer ist dieser Typ eigentlich? Und er findet – nichts. Hier wiederholt sich die Traumsequenz aus dem vierten Teil, wo statt der Erinnerung an seine Familie und sein Elternhaus nur ein 404-Fehler auftauchte. Aber jetzt ist alles viel panischer, dunkler, blutiger. Gerade weil wir jetzt wissen, dass das kleine Mädchen auf dem Roller, das „Bruder Jakob“ gesummt hat, Darlene gewesen sein muss: Elliot hat sie nicht erkannt.

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Gideon (Michel Gill)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Gideon (Michel Gill)

Elliot sucht in seiner CD-Sammlung nach Erinnerungen und findet eine umbeschriftete CD. Und nach dem Schock mit Darlene ist der weitere Schock jetzt konsequent: Auf der CD sind Bilder, die Mr. Robot als Familienvater zeigen – Elliot und Darlene als Kinder. Sie sahen einmal wie eine ganz normale Familie aus. Ist das jetzt ein weiterer Alptraum oder ist Mr. Robot tatsächlich Elliots Vater? Jedenfalls klopft er plötzlich bei Elliot an die Tür: „We should talk!“ Aber worüber, erfahren wir erst im nächsten Teil.

Ich bin ein bisschen hin-und-her-gerissen: Dass Darlene Elliots Schwester ist, finde ich im Grunde nachvollziehbar, diese Wendung ist für mich durchaus gelungen: Darlene und Elliot sind sich im Grunde ja recht ähnlich, beide sind sehr talentierte Hacker und auf ihre Weise asozial – nur dass Darlene alltagstauglicher ist als ihr soziophober und gedächtnisgestörter Bruder.

Aber Mr. Robot als Vater der beiden? Das ist mir dann doch zu sehr Family Business. Aber mal sehen, wie das erklärt wird. Und vor allem will ich wissen, was so denn so Traumatisches mit Elliot passiert ist, dass er nicht mehr weiß, wer er ist und sich auch nicht mehr an seine Familie erinnern kann.

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Gideon (Michel Gill)

Screenshot Mr. Robot wh1ter0se.m4v: Elliot (Rami Malek) und Mr. Robot (Christian Slater)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s