Neue Kult-Serie: The Path

Für Amazon-Prime-Kunden gibt es ab dem 15. September The Path ohne Aufpreis – diese Serie lohnt sich auf jeden Fall. Deshalb hier noch einmal meine Kritik vom Mai – wobei ich jetzt ergänzen möchte, dass mir in den noch folgenden Teilen besonders gefallen hat, dass es vor allem darum geht, wie man damit klar kommt, wenn man entdeckt, dass es das, woran man eben noch fest und wahrhaftig geglaubt hat, möglicherweise gar nicht gibt, dass alles nur Lug und Trug war und sich man nun neu orientieren muss.

Es ist schwer, die gewohnten Dinge loszulassen, selbst wenn man sie als falsch erkannt hat. Es ist schwer, nicht nach dem Erlöser zu suchen, und es ist auch schwer, der Versuchung der Macht zu widerstehen, wenn andere einen zu ihrem Erlöser machen wollen. Und es ist schwer, erwachsen zu werden, in dem Sinne, dass man tatsächlich tut, was man als richtig erkennt – auch wenn es dem, was man bisher gelernt hat, völlig zuwider läuft.

Maries TV-Kritik

Pünktlich zum langen Pfingstwochenende kommt das schlechtere Wetter – was ich war nicht so schlimm finde, denn dann muss man nicht draußen in der Sonne sitzen, sondern kann drinnen in Ruhe fernsehen. Beispielsweise die neue Hulu-Serie The Path mit Aaron Paul, Hugh Dancy und Michelle Monaghan. Es geht um die Mitglieder einer Sekte, die wie die meisten Sekten von sich behauptet, eben keine Sekte, sondern eine Bewegung zu sein, eine Bewegung natürlich, die Menschen zu einem besseren Leben führen soll, einem Leben in Wahrheit und Licht, statt in Lüge und Finsternis.

Verwirklicht werden soll das meyeristische Konzept, das sich ein gewisser Steve Meyer ausgedacht hat, der nun irgendwo zurückgezogen in Peru lebt, in dem die Mitglieder die Erkenntnis-Stufen einer Art Bewusstseinsleiter emporklimmen – jede neue Stufe ist mit neuen Kompetenzen verbunden, die das jeweilige Mitglied der Bewegung hat. (Lustig ist natürlich auch dieses ganze „Steve hat gesagt…“, „Steve hätte gewollt…“…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.262 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s